Radtour

Der Ferienhof Meyer befindet sich mitten im Weserland – einer Region mit einem engen System von Radwanderwegen. Damit ist unser Hof der perfekte Ausgangspunkt für lange und sehenswerte Radtouren. Die Übernachtungsmöglichkeit ist für unsere Gäste frei wählbar. Für die Fahrräder ist ein überdachter Stellplatz vorhanden. 

Bei der Ausarbeitung und Durchführung von Radtouren oder einer ganzen Tourwoche steht Ihnen der Ferienhof Meyer gern zur Verfügung. So ersparen Sie sich im Gegensatz zum Etappenurlaub den umständlichen Check-in, Check-out sowie die leidliche Quartiersuche.

Unser Mühlenkreis Minden-Lübbecke mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, die durch 1200 km Radweg verbunden sind, ist bereits aus Funk und Fernsehen bekannt. Allein oder in der Gruppe finden Sie ausgeschilderte Touren im Umland mit den verschiedensten Themenschwerpunkten: die Moorroute, die Spargelroute, die Dinotour, der Kirchenroute oder die Storchenroute. Es handelt sich dabei um Touren zwischen den Kreisstädten Minden und Nienburg, dem Steinhuder Meer und dem Dümmer See.

Kennzeichnend ist die Flusslandschaft der Weser mit Ihren Geesten und Marschen. Sie finden hier Vogelschutzgebiete, Moor, einen ländlich geprägten Raum mit seinen unterschiedlichen Ortschaften, seinen Höfen, Feldern und Wiesen. 

Und dabei sind viele Sehenswürdigkeiten wahrlich zu erfahren: Die Preußenstadt Minden mit seinem einzigartigem Wasserschifffahrtskreuz und dem Porta-Denkmal, die Residenzstadt Bückeburg, die Heimat Wilhelm Busch’s und des bekannten Nienburger Spargels, das Steinhuder Meer, Deutschlands größtes Arabergestüt, Kloster Loccum oder an die 50 Wind- oder Wassermühlen.

Wenn Sie an einer Radtour interessiert sind, dann erarbeiten wir gerne ein Angebot für Sie. 

Beispieltour

Im Folgenden haben wir Ihnen einen Vorschlag für eine Fahrradtour ausgearbeitet, die sich an Radfahrer richtet, denen vor allem ein erholsamer und dennoch aktiver Urlaub vorschwebt. Die beschriebenen Tagestouren haben eine Länge von ca. 50 – 80 km, jeweils verbunden mit einer Sehenswürdigkeit abseits des Fahrradsattels, so dass auch weniger Radfahrbegeisterte eine ereignisreiche Woche zu erwarten haben:

1. Tag – Anreise & Bickbeerentag: Ankunft auf dem 3-*** Ferienhof Meyer mit seinen komfortablen Räumen und Urlaubsmöglichkeiten. Mit dem Fahrrad geht es Richtung Stolzenau. Dort besichtigen Sie einige Häuser der Weserranaissance. Weiter an der Weser entlang bis Schinna
Anemolter und überqueren der Weser nach Landesbergen. Von dort zum Bickbeerenhof in Brokeloh, dem schönsten Dorf von Niedersachsen.

2. Tag – Storchenroute: 60 km durch die Flächenstadt Petershagen, Heimat vieler Storchenpaare in ausgedehnten Naturschutzgebieten. Besuch eines Heringfängermuseums, eines Militärmuseums, eines Scheunenviertel und verschiedener Mühlen.

3. Tag – Moortag: 80 km durch das große Uchter Moor, letzte Ruhestätte der Moorleiche Moora. Besuch eines Arabergestüts mit Tierpark – ein Tag für Ruhesuchende. Es besteht aus die Möglichkeit die Museumseisenbahn oder Moorbahn zu erkunden.

4. Tag – Auf den Spuren von Max und Moritz: Besuchen Sie den Nachbarkreis Schaumburg-Lippe mit dem Geburtshaus von Wilhelm Busch und dem quirligen Wochenmarkt der Kreisstadt Stadthagen oder der Residenzstadt Bückeburg.

5. Tag – Wesertag: Besuch der Schachtschleuse Minden mit dem Fahrrad auf dem Weserradweg. Es bietet sich eine Schifffahrt zum Portadenkmal an. Auf der Rückfahrt Besichtigung einiger Mühlen des Mühlenkreises.

6. Tag – Steinhuder Meer-Tag: Übersetzen über die Weser mittels einer Solarfähre, danach Fahrt Richtung Loccum mit seinem bekannten Kloster. Weiterfahrt nach Mardorf am Steinhuder Meer.

7. Tag – Safaritag: Richtung Uchte, Hoysinghausen, Mensinghausen und Düdinghausen. Besuch einer Straußenfarm. Rückfahrt über Steyerberg, Struckhausen und Stolzenau mit seinen Häusern aus der Weserrenaissance.

Dieses Programm ist natürlich nicht allgemein verbindlich und ist veränderbar. Die Leistungen außerhalb der Radtouren sind entweder umsonst gehalten oder bleiben im finanziellen Rahmen. 

powered by